EIn Jahr durch Russland

  • Hallo erstmal!



    Ich bin 19 Jahre und gerade mit der Schule fertig, also wollte ich einen kleinen Kindheitstraum umsetzen.



    Ich will zu Fuß nach Russland und weiter, idealerweise bis Sibirien. Leider war ich noch nie in Russland, auch wenn mich der Osten immer sehr fasziniert hat. Ich hab noch einige Fragen und Konkretisierungsbedürfnis, also wenn irgendwer in der Nähe von München lebt, würde ich mich sehr freuen jemanden der sich ein wenig auskennt auf einen Kaffee einzuladen :)



    Sonst hätte ich allgemein ein kleines Sammelsurium an Fragen die ich mir viel stelle


    Wie viele Kilometer am Tag sind auf Dauer realistisch?


    Was tue ich gegen Mücken?


    Wie laufe ich möglichst knieschonend? (hatte leider weil ich sehr früh mit Dauaerläufen angefangen hab immer Probleme mit meinen Knien)


    Wie viel Gewicht ist mit einem Rucksack tragbar?


    Was ist das beste Essen, wenn ich nur nach viel Kalorien mit wenig Gewicht gehe sondern mir auch Proteine wichtig sind?


    Irgendwelche Tips an Dingen, die ich unbedingt mitnehmen sollte?


    Irgendwelche weiteren Ideen oder Punkte die es zu beachten gibt?




    Würde mich sehr freuen wenn jemand helfen würde, mit 15 habe ich ein Jahr alleine in Marokko verbracht, davor in einem Deutschland Marokko Forum gepostet und eine Person daher war mir später eine Riesenhilfe, wir sind bis heute befreundet.


    Wäre schön für meine Russlandreise auch solche Menschen zu finden :)



    Liebe Grüße



    Kili

  • zu fuss nach/durch sibirien (oder mit dem zug) - alleine? da ist es im winter sehr kalt und sonst morastig - wölfe können dort zu einer gefährliche begegnung ohne waffe (die du nicht einfach so führen darfst) werden


    kommt auf deine konstitution an gehen/ laufen auf dem pct liegt der rekord bei 80km/d gute 50 tage ich würde mit max. 20km/d rechnen realistisch 10km/d wenn du auch etwas sehen willst


    gegen mücken: kleidung, autan und thermacell


    kein rucksack lieber einen wagen z.b monowalker oder benpacker persönlich würde ich zum wenn zum fahrrad raten da gabe es ja einige ( z.b. osterfahrung.de, bike-russia.de, lonelytraveller.de)


    solo versuchen unter 20kg zu bleiben d.h alles ul - schuhe sind sehr wichtig gerade in der kälte ggf. ski? z.b la-sportiva-olympus-mons-cube um strecke zu machen trailrunner


    (erd)nüsse sind gut (ungesalzen natürlich)


    sat phone würde ich mitnehmen ist aber genehmigungspflichtig!


    ich würde versuchen die tour nicht alleine zu machen !


    mr

  • Was ist das Wichtigste beim Überleben ...

    energie dann kommt lange nichts und dann erst sauerstoff und dann persönliche unversehrtheit und dann viel viel später auf platz vier wasser/trinken - zumindest bei uns menschen


    praktisch wenn es nicht um skills sondern gear geht : gute kleidung inkl. (hand)schuhe, first aid kit, notfallkommunikation (satphone etc.) um hilfe zielgerichtet anzufordern bzw. an land ein stabiles/schweres multitool mit schneide funktion kann ein messer sein bei mir eher ein gerber downrange-tomahawk


    mr