Welcher Rucksack für mehrmonatige Fernwanderung?

  • Für meine geplante Tour auf dem PCT suche ich einen perfekten Rucksack. Da die Tour über viele Monate gehen wird, soll er wirklich von sehr guter Qualität sein und einen perfekten Tragekomfort besitzen. Gibt es hier Fernwanderer, welche da aus der eigenen Erfahrung sprechen können? Meinen alten Rucksack von Miltec möchte ich nie mehr nehmen. Meine Größe ist 175cm.

  • Schau dich mal bei Wisport, Tasmanien Tiger um.

    Top Qualität die was aushält!

    Ich liebäugel mit dem Raccon 45 von Wisport .

  • Seh dich lieber bei den traditionellen Herstellern um. Osprey, Gregory Bach etc. Mystery Ranch, Arcteryx wenns teuer sein darf

    Du brauchst kein Molle auf einer solchen Wanderung. Möglichst alles in den Rucksack, wenig aussen dran.

    Rucksäcke müssen getestet werden! Unter Beladung und längere Zeit. Einige Outdoorläden verleihen auch Rucksäcke zu Testzwecken. Einfach mal anfragen.

    Der Rucksack richtet sich ja auch nach dem zu transportierenden Dingen.

    Zuerst mal checken, was rein muss und was es wiegt.

  • Ich habe den Yukon von Tatonka 65 l.
    Jetzt stellt sich er einmal die Frage wie groß muss er sein für so eine Tour - du musst halt schauen, wie oft du Nahrungsmittel nachkaufen kannst.
    Und dann hilft es natürlich nichts - du musst mit den Wanderschuhen und dem Rucksack laufen - und wenn du eine Stunden im Globi rumläufst.

  • marcoruhland

    Warum soll er dies nicht fragen? Er schrieb in einem anderen Thread, das es sein Traum ist, und er jetzt nach Erfahrungswerten sucht, um sich eine passende Ausrüstung für diese Fernwanderung zusammen zu stellen und körperlich darauf vorzubereiten.


    Ich selbst besitze glaub ich 7 Rucksäcke. Die sind aber eher mil. Style. Davon 2 x "TT RANGE PACK MK 2" in verschiedenen Farben. Die haben über 100l und man bekommt die nicht kaputt. Habe beide seit Jahren in Verwendung. Wiegen aber leer schon über 4kg, also eher nicht dafür geeignet.


    Ich weiß nicht, ob z.B. UL Rucksäcke für eine mehrmonatige tägliche Nutzung wirklich geeignet sind. Wirklich schwere Aufgabe, hier was zu finden.

  • Ronny du hast ja auch schon ein paar extreme touren gemacht aber beim pct kann man viel falsch machen (wetter/wintereinbruch und startzeit sind sehr wichtig es gibt für bestimmte abschnitte teilweise nur sehr kleine zeitfenster) - logistik für nahrung und wasser etc. - es geht darum sehr viel km am tag zu machen (ca. 50km/d) und das täglich über 3 monate - die meisten die den pct heute laufen sind uler dazu gibt es viele infos (insbesondere von bekannten triple-crownern)


    die meisten nutzen auf dem pct ul rucksäcke von ula (bei mir hält das keine 5 min. aber auf den pct nimmt auch keiner eine axt etc. mit) der catalyst nimmt auch gut die vorgeschriebene bärenbox auf


    ich würde anders als die meisten nach mexico laufen - viele scheitern im winter an den letzten 200-300 km im gebirge! und ohne trial angel hätten es die meisten auch nicht geschafft



    mr

  • Ich werde einfach mal zu Globetrotter fahren und welche probetragen. Ich sehe schon, das es mit dem online kaufen ohne Anprobe nicht funktionieren wird.