Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können.

Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr Informationen

OK
Team-Survival

Das richtige Outdoormesser - Survivalmesser für jeden Geldbeutel

Wir bekommen regelmäßig Mails, in denen gefragt wird, welche Outdoormesser bzw. Survivalmesser wir selber verwenden und was wir empfehlen würden, wenn ein bestimmtes Budget zur Verfügung stehen würde. Nun gut, dann tauchen Sie ein in die dunklen Abgründe des Messerlagers von Team-Survival - aber nur, wenn Sie einen starken Willen besitzen und nicht zu leicht in den Zustand eines Kaufrausches versetzt werden können :-)

Wir haben die Auswahl unserer Messer für einen besseren Überblick etwas nach dem Verwendungszweck und dem Preis aufgeteilt. Die hier gezeigten Messer, haben wir alle selbst in Verwendung und können diese, dem angedachten Verwendungszweck folgend, empfehlen.

Sollten Sie Fragen haben, stellen Sie uns diese bitte ganz unten im Kommentarfeld (jedoch nicht, nach einer Bezugsmöglichkeit - Google ist Ihr Freund!). Uns würde auch sehr interessieren, was Sie derzeit für ein Outdoormesser verwenden und ob Sie damit zufrieden sind. Schreiben Sie uns einen Kommentar am Ende der Seite!

Fixed (feststehende Klinge) Outdoormesser und Survivalmesser bis 100€



Von Links nach Rechts (Oben beginnend):
1: Helle "Nr. 76" Alden: ca.90€
2: Muela Rhino BLACK MICARTA mit Lederscheide: ca. 99€
3: Muela Rhino Olive: ca. 65€
4: Mora Light My Fire: ca. 30€

Outdoormesser und Survivalmesser über 100€



Von Links nach Rechts (Oben beginnend):
1: Heiko Häß Vildmark (Handgefertigt): ca. 290€
2: Heiko Häß Mink (Handgefertigt): ca. 290€
3: Bark River Bravo One: ca. 240€
4: Muela Rhino Black Micarta + Kydex-System Set: ca. 165€
5: ESEE-4: ca. 120€
6: Handgefertigtes Einzelstück von Steffen Bender: ca. 300€
7: Spyderco Bushcraft: ca. 240€
8: Handgefertigtes Einzelstück von Steffen Bender: ca. 300€

Sondermesser und Multitools



Von Links nach Rechts (Oben beginnend):
1: Pohl Force November One ( Militärisch/Taktisches Outdoormesser): ca. 230€
2: ESEE Izula Neck Knife: ca. 80€
3: CRKT Triumph N.E.C.K. Knife: ca. 45€
4: Victorinox Swiss Tool: ca. 100€
5: Leatherman WAVE: ca. 90€

Empfehlenswerte Folder (Klappmesser)



Von Links nach Rechts (Oben beginnend):
1: ZT 0301 Speedsafe Folder (unterliegt dem Trageverbot in DE): ca. 250€
2: Böker Plus Epicenter (unterliegt dem Trageverbot in DE): ca. 160€
3: ZT 0350 Speedsafe Folder (unterliegt dem Trageverbot in DE): ca. 130€
4: Pohl Force Bravo One: ca. 140€
5: Spyderco Fred Perrin PPT (unterliegt dem Trageverbot in DE): ca. 220€
6: Spyderco Endura 4 (unterliegt dem Trageverbot in DE): ca. 90€
7: Spyderco Tenacious (unterliegt dem Trageverbot in DE): ca. 50€
8: Böker Plus Nano Grün (unterliegt dem Trageverbot in DE): ca. 45€

Noch etwas zum Begriff des Survivalmessers. Eigentlich ist dies nur ein Werbebegriff der Industrie, da Sie "garantiert" in einer Survivalsituation "kein" solches Messer dabei haben dürften. Wir verwenden diesen Begriff aber zur besseren Verständlichkeit im Volksmund ;-)
  • Kategorie: Outdoor-Wiki
  • Dienstag, 10 September 2013
  • Zugriffe: 9870