Wohnmobil mit Allradantrieb

  • Hallo,

    Freunde von mir wollen sich ein Wohnmobil, möglichst mit Allrad-Antrieb, zulegen, damit sie damit auch durch sehr unwegsames Gelände fahren können. Ist ein schweres Wohnmobil mit Allrad-Antrieb wirklich geländegängig? Wie schätzt ihr das ein bei einem derart schweren Fahrzeug?

    Viele Grüße,

    delta :)

  • Hallo,


    wenn du in extrem matschigem Gelände fahren willst oder in einer Wüste fährst, dann hast du bessere Chancen z. B. in einem MB Unimog, VW Iltis oder einem LM002, diese Fahrzeuge sind für extreme Touren gebaut.

  • Iltis und LM002 sind ja komplett andere Fahrzeugklassen. Bekommt man den LM002 überhaupt irgendwo?

    Mit dem Iltis wirst du auch sicher nicht auf Reisen gehen.

    Mit dem Unimog kannst du natürlich einiges machen. Ist aber ein LKW


    Ich denke der Themenstarter legt sein Hauptaugenmerk mehr aufs Reisen als auf extremes Gelände.

    Ich würde mich hier mal in der 4x4 Sprinter/Ducato/Crafter-Klasse.

    Da gibt es schon einiges und im Gelände sind die auch nicht verloren.

    Grüße aus dem Sonnenstaat


    Jeep Wrangler JKU mit DtbD 140 CL zum Offroadreisemobil ausgebaut

  • Es gibt Fahrzeuge, die wurden gebaut als Transportmittel für Waren auf befestigten Strassen. Sprinter, Ducato etc.

    Weil es gerade In ist, hat man dem PKW Fahrwerk mal eben Allrad verpasst.

    Ob nun ab Werk oder Iglhaut, Dangl und Co

    Es bleiben aber Transporter.

    Dann gibt es Fahrzeuge, die wurden gebaut, um Waren auf unbefestigten Wegen zu transportieren.

    Dazu gehört zum Beispiel der Iveco Daily.

    Je nach Einsatzzweck muss man sich eben so oder so orientieren.

  • Es stellt sich einfach die Frage, was hat der TO vor?

    Für viele reicht auch ein Hymer ML-Tmit Allrad. Andere brauchen was kompaktes, weil sie häufiger durch Forst und kleinere Straßen fahren.

    Andere durchqueren weite offen Landschaften, wo Größe nicht stört.

    Und ja, ein schweres Wohnmobil mit Allrad ist sehr geländegängig, wenn ich es dort einsetzte wo es hingehört. Ein Unikat oder ähnliches lachen über Wasserfurten, an denen ein G- Modell auch mal verzweifeln kann.

    Einen Iltis und einen LM002, du meinst schon den Lamborghini?, halte ich für absolut ungeeignet.

    Man muss sich dann auch mal Geanken machen, kann ich ein schweres Geländefahrzeug noch fahren oder braucht es einen neuen Führerschein? Wie sieht es mit Mautgebühren aus?