Suche Erfahrungen zu guten Gaskochern for Outdoortouren

  • Ich suche einen guten Gaskocher für Outdoor Touren, welche nicht länger als 2-3 Tage gehen werden, bevor ich wieder zwischendurch einmal in einem Hostel oder auf einen Campingplatz übernachten werde.


    Er soll leicht sein, aber auch eine gute Leistung haben. Kochen werde ich nur in einem Topf, eine Pfanne werde ich nicht extra mitnehmen. Wahrscheinlich werde ich meistens Nudeln und ähnliches kochen.

  • Wie wäre es mit Trangia STURMKOCHER GROß 25-7, HA ALUMINIUM dafür gibt es einen Gas Einsatz.

    Habe meinen jetzt etwa 25 Jahre hat mich jahrelang auf Motorrad, Camping und Wandertouren zuverlässig begleitet.

    muss ich mal raussuchen dann stell ich ein paar Bilder ein .

  • Ich habe bestimmt 20 Kocher. Von Multifuel bis zu Gas. Persönlich verwende ich aber nur 3 verschiedene. Wenn ich wirklich in einem Topf etwas kochen möchte, nehm ich den Edelrid Kiro Ti. Der wiegt nur etwas zwichen 70-80 Gramm. Aufgeschraubt auf eine Gaskartusche und fertig.


    Wenn es nur um schnellste Wassererhitzung für Tüten- & Instantsuppen und ähnliches geht, liebe ich meinen Jetbboil. Für mich persönlich das beste System in diesem Bereich. Da hast Du in einer Minute kochendes Wasser.



    Und im Auto verwende ich den Primus Tupike. Absolut Top. damit haben wir auch bei minus 20 Grad gekocht. Da habe ich 2 Anschlüsse dabei. Einmal für die normalen Gaskartuschen und dann für die 5 Liter Propangasflaschen. Ist jetzt zwar nichts für dein beschriebenes Anwendungsgebiet, aber Du siehst damit, dass ich eher auf Qualität anstatt billig setze.


  • Danke Jungs. Oldtimer, hast Du den Kocher auch mit Gas? Was kann der besser als der ganz kleine Edelrid Kiro, den Ronny empfohlen hat? Der Trangia ist ja schon recht groß und sperrig.